Rückblick Themengruppentreffen ad Bildungsreform

Vielen Dank an die vielen interessierten Teilnehmer_innen. Hier eine schnelle Zusammenfassung. Die allermeisten Teilnehemer_innen waren sich einig: Der Versuch einer echten Bildungsreform ist leider gescheitert. Die scheidende Bundesregierung schafft auch unter Christian Kern und Sebastian Kurz keinen Durchbruch. Selbst wenn es noch zu einem Beschluss im Parlament kommen sollte, bleibt von dem einst großen Reformvorhaben nicht mehr als ein Minimalkonsens. Für eine umfassende „Bildungswende“ im Sinne der Kinder, Jugendlichen, Eltern und Pädagog_innen fehlt die Entschlossenheit. Denn im Kern bleibt nur eine Schulverwaltungsreform übrig, die noch dazu die parteipolitische Einflussnahme als Maxime der rot-schwarzen(-grünen?) Bildungspolitik weiter festschreibt. Matthias Strolz hat angekündigt, diese Anregungen und den Unmut hinsichtlich der Reform auch in das Parlament zu tragen und dort anzusprechen.